Foto Rubrik Schutzrechte

Urheberschutz

Das Urheberrecht entsteht mit Vollendung der Schöpfung eines Werkes der Literatur, Wissenschaft und Kunst und entfaltet seine Wirkung faktisch weltweit. Eine formelle Registrierung ist nicht erforderlich. Es empfiehlt sich jedoch eine Hinterlegung des Werkes, um später den Zeitpunkt der Schöpfung sicher nachweisen zu können.

Einzige Voraussetzung für das Entstehen des Urheberrechtsschutzes ist eine hinreichende Schöpfungshöhe. Auch Computerprogramme, technische Zeichnungen usw. sind Werke im Sinne des Urheberrechts. So sind z.B. der Source-Code eines Computerprogramms und die optische Gestaltung des Computerprogramms urheberrechtlich geschützt.

Das Recht, das Werk zu vervielfältigen oder auszustellen, steht ausschließlich dem Urheber zu. Das Urheberrecht erlischt 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers.